31 Freizeithunde – Finden Sie die besten Rassen von Schoßhunden

Hunde wurden für viele verschiedene Zwecke entwickelt. Sie sind nicht nur vertrauenswürdige Wachhunde, sondern auch effiziente Verfolger oder qualifizierte Hüter. Trotz all dieser wunderbaren Arbeit wurden viele Spielzeuge und kleine Hunde als Schoßhunde gezüchtet.

Gibt es einen besseren Weg, um Ihren Tag aufzuheitern, als einen kuscheligen Hund Ihren Schoß aufwärmen zu lassen? Allerdings gelten nicht alle kleinen Hunde als gute Schoßhunde. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, was eine gute Schoßhunderasse ausmacht und welche die besten sind.

EMPFOHLEN : 50 beste Hunde für Kinder

Was macht einen guten Schoßhund aus?

Das erste Kriterium für einen guten Schoßhund ist ohne Frage die Größe . Große Hunde wie der Bernhardiner können zwar hervorragende Schoßhunde abgeben, sind jedoch möglicherweise nicht die idealsten. Wie würden Sie mit einem 200-Pfund-Hund über Ihnen umgehen?

Davon abgesehen haben wir lange über den perfekten Rundenbegleiter nachgedacht und unsere Kriterien für die besten Rundenhunderassen auf Folgendes eingegrenzt:

1. Hunderassengröße – Der Hund muss in der Lage sein, bequem in den Schoß der meisten Menschen zu passen. Dafür sind sie gedacht. Es ist wichtig, weil es möglicherweise nicht angenehm ist, herumzulungern oder fernzusehen, wenn ein massiver Mastiff auf Ihnen sitzt.

2. Genießt das Kuscheln – Die besten Schoßhunde sollten die Gesellschaft ihrer Besitzer genießen. Sie bevorzugen lieber die Wärme Ihres Schoßes als das flauschige neue Bett, das Sie gerade gekauft haben. Ohne Lust zum Kuscheln wollen sie nicht auf deinen Schoß kommen.

3. Liebevolles Temperament – Ein guter Schoßhund sollte eine liebevolle und liebevolle Persönlichkeit haben. Egal in welcher Situation, sie werden aus Liebe an deiner Seite kommen. Und während die meisten Hunde dazu neigen, liebevoll zu sein, sind Schoßhunde ein ganz neues Level.

Es ist erwähnenswert, dass nicht alle Schoßhunderassen pflegeleichte Hunde sind und umgekehrt. Dies ist ein häufiges Missverständnis, das angegangen werden sollte. Zum Beispiel werden viele Schoßhunde stark abwerfen, was einiges an Pflege erfordert.

Bevor Sie sich also für einen Schoßhund entscheiden, der nur aufgrund seines vermeintlich wartungsarmen Titels ausgewählt wurde, sollten Sie sich eingehender mit dessen Bewegungs- und Pflegebedürfnissen befassen . Ein guter Anfang ist unsere Liste der 55 besten hypoallergenen Hunderassen.

Warum Hunde auf Runden sitzen

Es gibt viele Gründe, warum Schoßhunde natürlich gerne auf Ihrem Schoß sitzen. Einige davon sind Gründe, die Sie am wenigsten erwarten würden. Es ist nicht immer über komfortabel zu sein und ihre Besitzer zu lieben, obwohl diese Faktoren machen eine große Rolle spielen.

Düfte verbreiten

Hunde können territorial sein, egal welche Größe. Deshalb pinkeln viele Hunde in Briefkästen, um „ihr Territorium zu markieren“. Aber keine Sorge – Ihr Schoßhund wird (hoffentlich) nicht auf Sie pinkeln! Stattdessen kuscheln sie sich neben dich, um ihren Duft auf dich zu verteilen.

Auf diese Weise zeigen sie, dass Sie zu ihnen „gehören“ . Sie beginnen damit, ihren Duft im Haus, auf der Couch und sogar in Ihrem Bett zu verbreiten. Wenn sie immer noch das Gefühl haben, dass es nicht genug ist, bewegen sie sich auf Ihren Schoß, um den Duft direkt auf Sie zu verteilen.

Dies geschieht meistens, wenn ein anderer Hund das Haus besucht oder Sie mit einem anderen Hund interagiert haben. Ihr Schoßhund kann den Geruch eines anderen riechen und wird wahrscheinlich in kürzester Zeit versuchen, mit Ihnen zu kuscheln.

Dominanz etablieren

Kleine Hunde kommen normalerweise nicht in den Sinn, wenn über Dominanz gesprochen wird. Sie zeigen ihre Dominanz jedoch auf andere Weise, beispielsweise indem sie auf Ihrem Schoß sitzen. Wenn der kleine Hund physisch an der Spitze steht , kann er seinen Rudelrang behaupten.

Laut Animal Planet erben domestizierte Hunde immer noch ihre Wolfsrudelinstinkte von ihren Vorfahren. Jedes Mitglied des Pakets muss in eine hierarchische Struktur passen, in der es ein Alpha gibt, das Paketberechtigungen erhält.

Es ist jedoch bekannt, dass kleine Hunderassen ein kleines Hundesyndrom entwickeln, bei dem sie nur wenige dominante Verhaltensweisen aufweisen , um ihre zierlichen Größen zu kompensieren . Dies kann das Bellen, Springen, Knurren und Sitzen auf dem Schoß umfassen.

Instinktive Intelligenz

Es gibt drei Hauptkomponenten der Hunde-Intelligenz: Gehorsam und Arbeiten, adaptive und instinktive Intelligenz. Während alle drei wichtig sind, erklärt die instinktive Intelligenz, warum einige Hunde dazu neigen, „bessere“ Schoßhunde zu sein als andere.

Die instinktive Intelligenz eines Hundes bezieht sich auf die besonderen Fähigkeiten, Fertigkeiten oder Rollen, für die der Hund gezüchtet wurde. Zum Beispiel können Hütehunde Vieh mit wenig bis gar keiner menschlichen Ausbildung bewegen. Für einen erstklassigen Schoßhund wurden sie wahrscheinlich für die Kameradschaft gezüchtet .

Möpse wurden gezüchtet, um viele Jahrhunderte lang buchstäblich auf dem Schoß chinesischer Könige zu sitzen. Deshalb sind sie so gut in ihren Schoßhundeaufgaben. Sie neigen natürlich dazu, auf Ihrem Schoß zu sitzen, wenn die Situation dies erfordert. Es ist genau das, was sie wissen und für das sie gezüchtet wurden.

Beste Schoßhunde

Nach unseren Kriterien sind hier die besten Schoßhunderassen in keiner bestimmten Reihenfolge aufgeführt. Die Wahrheit ist, all diese Hunde wären wunderbare Schoßbegleiter für alle Arten von Besitzern. Und wenn Sie eine besitzen, lassen Sie uns im Kommentarbereich unten wissen, wie großartig sie sind!

1. Bichon Frise

Highlights: Fröhlich, verspielt, liebevoll

Bichon Frise ist hypoallergen, süß und freundlich.

Der Bichon Frise tauchte erstmals im Mittelalter als Nachkomme des von den Kanarischen Inseln stammenden Wasserspaniels auf. Dieser freundliche und fröhliche Hund, der vom europäischen Adel verehrt wird, fiel für kurze Zeit in Ungnade.

Verspielt und neugierig liebt diese Rasse die Aufmerksamkeit . Sie sind aufgrund ihrer hervorragenden sozialen Fähigkeiten und ihrer geringen Größe perfekte Schoßhunde . Der Bichon Frise fühlt sich am zufriedensten, wenn er von Menschen umgeben ist, da sie es nicht mögen, allein gelassen zu werden und Sie auch nicht allein lassen.

Und wie bei vielen Schoßhunden sieht ein Bichon Frise aufgedunsen aus. Das heißt, sie tragen einen dichten weißen Doppelmantel , der sich vom Körper abhebt. Trotzdem vergossen sie kaum. Gedanken, Sie sollten sie regelmäßig bürsten, damit das Fell nicht matt wird.

2. Russischer Toy Terrier

Highlights: Elegant, treu, freundlich

Irgendwann im 18. ten Jahrhundert, kamen die English Toy Terrier nach Russland und wurden populär mit allen Klassen der Gesellschaft. Aber im 20 – ten Jahrhundert, ihren Namen in russischen Toy Terrier geändert. Seitdem hat sich die Rasse in mehrere Sorten verzweigt.

Dieser Spielzeughund kann buchstäblich den ganzen Tag in Ihrem Schoß verbringen . Wenn Sie sie nicht ablegen und mit ihnen spielen, kuscheln sie sich den größten Teil des Tages zufrieden an Sie. Als solche fordern sie Aufmerksamkeit und schätzen Freundschaften .

Der russische Toy Terrier wirkt aufgrund seiner langen, dünnen Beine elegant und anmutig. Sie sind aber auch muskulös und hinterhältig sportlich . Infolgedessen können sie einen Fremden abhaken, wenn die Situation dies erfordert.

EMPFOHLEN : 21 strahlende russische Hunde

3. Shih Tzu

Highlights: Aufgeschlossen, verspielt, lebhaft

Diese Rasse zählt zu den 14 ältesten Hunderassen der Welt. Tibetische Mönche zogen die Shih Tzu auf und schenkten sie Mitgliedern der Ming-Dynastie. Klein, schön und lebhaft, die Shih Tzu haben mühelos ihre Herzen erobert und seitdem ihren königlichen Status behalten.

Traditionell bestand die Rolle des Shih Tzu immer darin , Gesellschaft zu leisten . Erwarten Sie also nicht, dass sie wie andere Hunde bewachen, jagen oder zurückholen. Legen Sie stattdessen den Shih Tzu in Ihren Schoß und lassen Sie sich mit viel Zuneigung duschen.

Ihr Schoß dient als Thron für diese Hunderasse. In der Tat fühlen sie sich dort am wohlsten. Sie genießen jede Minute Aufmerksamkeit. Sie sitzen auf Ihrem Schoß und sehen sich als Herrscher über andere Tiere und Fremde. 

EMPFOHLEN : 30 spezielle Shih Tzu-Mischungen

4. Bolognese

Höhepunkte: Ruhig, zurückhaltend, treu

Die Bolognese stammten aus Bologna, Italien. Daher der Name. Aufgrund ihrer geringen Größe haben die Menschen die Bolognese seit Jahrhunderten immer im Schoß getragen. Und was Sie später feststellen, ist, dass sie es normalerweise schaffen, sich durchzusetzen.

Dieser süße kleine Hund wird sich als ständiger Begleiter herausstellen . Ihre Loyalität schwankt nie und sie bleiben bei dir . Sie gehen spazieren, kuscheln sich auf Ihren Schoß oder bleiben am Bett, wenn Sie sich nicht gut fühlen.

Als Mitglied der Familie Bichon können die Bolognese auch Sie zum Lachen bringen. Aber lassen Sie sie niemals alleine. Halten Sie sie immer in Ihrem Schoß und um Sie herum. Auf diese Weise erhalten Sie einen treuen, aber gutmütigen und unterhaltsamen Begleiter.

5. Pommern

Highlights: Verspielt, Gesellig, Klug

In Pommern wurde diese deutsche Hunderasse geboren. Die Rasse wurde jedoch berühmt, als Königin Victoria sie zum ersten Mal während einer Zeremonie zeigte. Seitdem ist dieses Mitglied der Familie Spitz immer ein beliebtes Familienhaustier.

Die pelzige Rasse mit den stacheligen Ohren liebt es, Kämpfe zu führen. Ihre angeborene Neugier führt sie auch dazu, über sichere Grenzen hinaus zu erkunden. Sie werden vielleicht feststellen, dass es am einfachsten ist, sie auf Ihrem Schoß zu halten, um sie zu überwachen und zu schützen.

Und angesichts ihres 10-Pfund-Rahmens verhindert es auch, dass sie größere Tiere ärgern. Wenn die dunkle Nase und die runden Augen aus einem dicken Fell herausschauen, schmelzen sie einfach dein Herz. Fügen Sie dazu einen gefiederten Schwanz hinzu und Sie haben einen niedlichen, aber mutigen Hundebegleiter.  

EMPFOHLEN : 35 perfekte pommersche Mischungen

6. Havaneser

Highlights: Liebevoll, sanft, reaktionsschnell

Die Spanier kamen mit kleinen Hunden nach Kuba, was schließlich zu den Havanesern führte. Wie aus der Familie Bichon stammend, trugen diese Schoßhunde lange, dicke, seidige Mäntel . Kurz darauf gelangten die Havaneser in den Mainstream.

Aufgrund ihrer Klett-Persönlichkeit ist der Havaneser der perfekte Schoßhund. Während sie es lieben, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, können sie es nicht ertragen, allein zu sein. Damit sie wirklich gedeihen können, binden Sie sie in alle Aspekte Ihres Lebens ein, um ihre Hingabe zu verdienen.

Eine feste und konsequente Schulung ist jedoch erforderlich. Andernfalls übernimmt ein Havaneser das Kommando, was für den Eigentümer eine schlechte Nachricht bedeutet. Der Havaneser liebt alle Arten von Spielen. Sie lieben es auch, Papier zu zerkleinern, also behalten Sie sie im Auge, falls sie schlechte Gewohnheiten entwickeln.

7. Chihuahua

Höhepunkte: Loyal, Brave, Alert

Die nach einem mexikanischen Staat benannten Chihuahua stammten tatsächlich aus Spanien oder China. Sie lieben es, ihre Besitzer überall hin zu begleiten. Seien Sie also nicht überrascht, wenn sie wie ein Baby aus Tragetaschen oder Schlingen herausschauen.

Obwohl Chihuahua Schoßhunde sind, lieben sie es zu erkunden . Sie schaffen es, aus kleinsten Lücken herauszukommen, was sie bei größeren Hunden, Kojoten und Falken in Gefahr bringt. Die Chihuahua ziehen sich nicht von einem Kampf zurück. Versuchen Sie also, es nicht aus den Augen zu lassen.

Diese Schoßhunderasse neigt dazu zu zittern . Es kann an Kälte liegen oder sogar, wenn sie Angst haben. Wickeln Sie sie also beim geringsten Schauer in eine warme Decke oder umarmen Sie sie einfach eng an Ihren Körper. Und wenn Sie in kaltem Klima leben, sind Chihuahua nicht ideal.

EMPFOHLEN : 31 verrückte Chihuahua-Mischungen

8. Französische Bulldogge

Highlights: Verspielt, freundlich, locker

Die französische Bulldogge wurde erstmals in England aufgezogen. Später reiste die Rasse mit ihren englischen Besitzern nach Frankreich und erhielt den Spitznamen « Frenchie ». Aber als der Hund in den USA ankam, wurden sie zu einem der beliebtesten Hunde.

Französische Bulldoggen sehen mit ihrem kurzen Fell und der faltigen Haut einzigartig aus . Sie bleiben die meiste Zeit ruhig , machen aber Geräusche, wenn sie Aufmerksamkeit benötigen oder einen Fremden sehen. Sie müssen geduldig sein, wenn Sie Frenchies trainieren, da diese unabhängig und hartnäckig sein können.  

Tägliche Spaziergänge sorgen dafür, dass die Französische Bulldogge zufrieden und gesund bleibt. Sie können jedoch keine extreme Hitze aushalten. Achten Sie daher darauf, sie nicht zu stark zu belasten. Das ganze Jahr über zu vergießen und zu sabbern, könnte eine Herausforderung für die Sauberkeit darstellen.

EMPFOHLEN : 15 Arten von Bulldoggenrassen

9. Tibetischer Spaniel

Höhepunkte: Willfull, Happy, Aloof

Es ist bekannt, dass der tibetische Spaniel mit dem tibetischen Mastiff zusammenarbeitet.

Tibetische Spaniels oder „Tibbies“ stammten aus den Bergen Tibets, wo sie als Top-Wachhunde für buddhistische Mönche dienten . Die Spielzeugzucht , noch dient diesem Zweck jetzt auch. Mit ihrer Wachsamkeit bellen Tibbies jeden an, der zweifelhaft aussieht.

Ein tibetischer Spaniel sieht aus wie ein kleiner Löwe . Und wie Löwen genießen sie Gesellschaft und sind stolz und doch mutig. Um sie für sich zu gewinnen, gehen Sie auf Augenhöhe und lassen Sie sie kuscheln. Nehmen Sie sie für die täglichen Spaziergänge mit, aber verwenden Sie immer eine Leine, da sie wandern können.

Wenn ein tibetischer Spaniel auf Ihre Möbel klettert, ist es, einen Aussichtspunkt zu finden. Manchmal werden sie bequem von Ihrem Zeitraffer aus Wache halten . Von dort aus behalten sie alle und alle Dinge im Auge, wodurch sie sich in der Familie gebraucht fühlen. 

10. Japanisches Kinn

Höhepunkte: Loyal, Unabhängig, Liebevoll

Viele glauben, dass in China das japanische Kinn tatsächlich herkommt. Die Rasse reiste nach Japan, als das chinesische Königshaus dem Kaiser einige schenkte. Es nahm bald die japanische Kultur an und wurde beliebt für seine Anmut und guten Manieren .

Japanische Kinne teilen ihren Sinn für Hygiene mit Katzen. Sie reinigen sich, indem sie Pfoten lecken und Köpfe abwischen, klettern aber auch gerne . Den größten Teil des Tages skalieren sie Möbel oder rennen einfach herum. Aber wenn sie ruhig sind, sind sie großartige Schoßhunde.

Trotz des Herumtreibens achten sie darauf, nichts zu stören. Das japanische Kinn ist stolz darauf , sensibel gegenüber der Familie und auch gegenüber Hitze zu sein. Duschen Sie sie an einem heißen Tag mit besonderer Sorgfalt und Aufmerksamkeit.

EMPFOHLEN : 13 beste japanische Hunderassen

11. Lhasa Apso

Höhepunkte: Gehorsam, Furchtlos, Lebhaft

Wie Sie am Namen erkennen können, hat sich diese Rasse in Lhasa, Tibet, entwickelt. Mönche züchteten den Lhasa Apso, um sich vor Fremden zu schützen , ähnlich wie der tibetische Spaniel. Als solche behandelte der Adel sie als Schoßhunde, was sie heute noch sind.

Ihre tibetische Herkunft erklärt, warum der Lhasa Apso ein dickes Fell trägt . Angesichts der Höhenregion Tibets hilft es ihnen, extremer Kälte zu widerstehen. Und obwohl sie hypoallergen sind, ist ein Bürsten erforderlich, um eine Mattierung zu verhindern.

Die Lhasa Apsos mögen klein sein, aber sie vergessen leicht, dass sie nicht so groß sind wie Löwen. Sie werden die Verantwortung für alle übernehmen wollen, also erlauben Sie ihm nicht, die Führung zu übernehmen. Darüber hinaus dauert die Reifung des Lhasa länger als bei anderen Rassen.

12. Mops

Highlights: Komisch, Charmant, Verspielt

Möpse wurden praktisch für den Schoßhundjob gemacht. Die Zucht begann irgendwann während der Herrschaft der Han-Dynastie und wurde von den königlichen Kaisern gefördert. Neben China lebte der alte Mops auch in Japan und Tibet in luxuriöser Umgebung.

Eines der ersten Dinge, die Ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sind die Gesichtsfalten des Mops . Die Chinesen schätzten die Falten, weil die Falten ein Glückszeichen waren . Als solches würde das Königshaus nach einem Mops suchen, dessen Gesicht das chinesische Symbol des Wortes « Prinz » trug.

Heutige Hundeliebhaber beschreiben das Gesicht des Mops als Faust, und es ist leicht zu verstehen, warum. Aber zu Hause ist der Mops wirklich treu , kann aber auch genauso hartnäckig sein . Zu den Dingen, die sie nicht aushalten können, gehören Hitze und lange Trennung von den Eigentümern.

EMPFOHLEN : 31 kostbare Mopsmischungen

13. Kavalier König Charles

Highlights: Sozial, geduldig, anpassungsfähig

Die Cavalier King Charles Spaniels haben ihren Namen von den alten englischen Monarchen. Diese Hunde trotteten neben ihren königlichen Herren und erregten die Aufmerksamkeit der berühmten Maler aus dieser Zeit. Dieser Spaniel behielt seine Popularität im Laufe der Jahrhunderte.

Während sie Gefährten jagten , sind sie jetzt attraktive Schoßhunde. Sie neigen dazu, Ihnen überallhin zu folgen, einschließlich im Waschraum. Dank ihres Beutezuges jagen sie auch kleinere Tiere . Sie müssen sie also während ihrer täglichen Spaziergänge überwachen.

Diese Schoßhunde können es nicht ertragen, von ihren Besitzern getrennt zu werden. Es ist jedoch erwähnenswert, dass ein König Charles abgelenkt werden kann . Die einzige Möglichkeit, diese Gewohnheit zu ändern, besteht darin, sie zu trainieren. Belohnen Sie sie mit einem Leckerbissen und einer Umarmung und sie lernen bald, Ihnen zu gehorchen.

EMPFOHLEN : 25 hervorragende Spanielhunde

14. Affenpinscher

Highlights: Neugierig, verspielt, abenteuerlustig

Affenpinscher wurden in Deutschland gezüchtet und schnell zu einem der besten Rattenhunde Europas . Unterwegs hatten die Damen Lust auf sie und entwickelten sich schließlich zu Schoßhunden. Trotzdem bleibt ihr Instinkt, Ratten (oder kleine Haustiere) zu jagen, bestehen.

Klein und energisch zu sein, hat den Affen den Spitznamen « Affenhund » eingebracht. Sie verhalten sich nicht nur wie Clowns, sondern können auch kreativ sein. Egal, ob Sie zu Hause oder auf Reisen sind, der Affenpinscher wird Sie unterhalten.

Während sie hartnäckig sein können, werden sie bald dazu kommen, dich zu akzeptieren. Dem Affenpinscher mangelt es trotz der Zierlichkeit nicht an Mut . Wenn sie sich bedroht fühlen, stellen sie sich bereitwillig Fremden. Aber wenn sie aufgeregt sind, bellen sie die Köpfe ab.

EMPFOHLEN : 6 beste Pinscher-Hunderassen

15. Brüsseler Griffon

Highlights: Sensibel, wachsam, begleitend

Brüsseler Griffons lassen sich bis in die Zeit in Belgien zurückverfolgen, als Menschen auf Pferdekutschen fuhren. Der einzige Zweck dieser Rasse war es , die Ställe frei von Ratten zu halten . Aber dank ihrer liebevollen Persönlichkeit entwickelten sie sich zu Schoßhunden.

Der Griffon hat zwei Arten von Fell – rau und glatt. Es ist sehr einfach, mit dem Griffon auszukommen, aber sie neigen dazu, sich an ein Familienmitglied zu klammern. Für diese Person werden sie zu lebenslangen Begleitern und können sogar einen Wutanfall auslösen, um Aufmerksamkeit zu fordern.

Einige Griffons lieben es zu essen, während andere wählerische Esser sein können. In jedem Fall müssen Sie ihre Mahlzeiten portionieren, um sie gesund und fit zu halten. Und während sie aktiv und spielerisch sein können, sind sie bereit, einen Nachmittag auf Ihrem Schoß zu verbringen.

16. Pekingese

Highlights: frech, liebevoll, gutmütig

Der Pekingese ist mit chinesischen Königen verbunden und ist mit Sicherheit der beliebteste Hund in China.

Die Legende in China behauptet, dass Lord Buddha einst einen riesigen Löwen zu einem winzigen Hund geschrumpft hat. So wurde der Pekingese sehr zur Freude der chinesischen kaiserlichen Herrscher geboren. Das erklärt die hohe Haltung von Hunden, die oft in einen Hungerstreik treten, um sich durchzusetzen.

Pekes wählt ein Familienmitglied aus , an das er sich klammern möchte . Davon abgesehen verstehen sie sich immer noch mit anderen Mitgliedern, können aber keine Fremden ausstehen. Bei der geringsten Andeutung von Bedrohung bellen sie und können sogar aus Angst beißen.

Dieser Schoßhund schnarcht dank seiner kurzen Schnauze und Gesichtsstruktur auch die ganze Nacht. Aber wegen ihrer langen und fließenden Mäntel benötigen Pekes viel Pflege. Sie neigen auch dazu, sehr schnell zu viel zu essen und zuzunehmen.

17. Maltesisch

Highlights: Ruhig, liebevoll, locker

Eine maltesische Mischung, die auf dem Feld sitzt.

Als eine der ältesten Hunderassen der Welt kann der Malteser auf eine zwei Jahrtausende alte Geschichte zurückblicken. Die Rasse war unter Künstlern, Dichtern und Schriftstellern sehr berühmt, mit einer Linie, die bis nach Rom, Griechenland und Ägypten zurückreicht.

Der Malteser hat ein ausgeprägtes weißes und seidiges Fell , das auf den Boden fällt. Zum größten Teil werden sie sehr liebevoll mit ihrer Familie sein, was sie zu hervorragenden Schoßhunden macht. Die Malteser sind trotz ihrer Sturheit auch eine sehr intelligente Rasse .

Sie sabbern nicht viel, erfordern jedoch ein angemessenes Gehorsamstraining. Und während ein Malteser nicht viel vergießt, erfordert sein langes und seidiges Fell viel Pflege und Pflege. Sie sind wirklich die perfekte Kombination aus Familie und Showrasse.

EMPFOHLEN : 27 wunderbare maltesische Mischungen

18. Chinese Crested

Highlights: Süß, fröhlich, liebevoll

Diese Rasse stammt nicht aus China, wie der Name schon sagt. Vielmehr entwickelte sich das chinesische Wappen zuerst entweder in Afrika oder in Mexiko. Ihre Geschichte reicht bis ins 18. Jahrhundert zurück, als sie chinesische Seeleute auf ihren Reisen begleiteten.

Es gibt zwei Arten von Chinese Crested , darunter einen „haarlosen“ Typ mit Fell nur an Kopf, Schwanz und Füßen. Der andere Typ hat einen vollen Mantel. Aber weil sie überhaupt nicht aggressiv sind, sind Cresties großartige Schoßhunde, die sich an das Wohnen in Wohnungen anpassen können.

Insgesamt sind sie freundlich , erfreuen sich einer guten Gesundheit und sabbern nicht viel. Ihre positive Stimmung kann etwas ansteckend sein und das Lächeln auf den Gesichtern um sie herum leicht aufhellen. Sie müssen jedoch regelmäßig gepflegt werden, um Verwicklungen trotz geringem Schuppen zu vermeiden.

EMPFOHLEN : 17 charmante chinesische Hunde

19. Zwergpudel

Highlights: Loyal, gehorsam, intelligent

Der Pudel besitzt den Titel des Nationalhundes Frankreichs . Nach Ansicht einiger Historiker ist Frankreich jedoch nicht das wahre Herkunftsland. Tatsächlich hat sich diese Hunderasse in Deutschland und mit einer über 500-jährigen Geschichte entwickelt .

Toy Poodles sind bekannt für ihre außergewöhnliche Intelligenz und ihre langen lockigen Mäntel. Sie neigen dazu, eine volle Felldecke auf ihren Köpfen zu haben und tragen lange, seidige und lockige Locken. Tragen Sie sie mit sich und sie werden als Schoßhunde viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Weil sie gut auf positives Training reagieren, finden die Menschen ihre Manierismen ziemlich beeindruckend. Sie sind stolz darauf, aktiv, energisch und lebenslustig zu sein, lieben aber auch ihre Schoßhundepflichten. Um eine gute Gesundheit zu gewährleisten, sollten Sie sie jederzeit beschäftigen.

EMPFOHLEN : 35 entzückende Pudelmischungen

20. Englischer Toy Spaniel

Highlights: Verspielt, sanft, zurückhaltend

Der englische Toy Spaniel stammt aus Großbritannien. Als solche war diese Spaniel-Rasse eine lange Besessenheit für die Royals gewesen. Aufgrund ihrer Verbindung mit zwei Generationen von Königen erhielten sie den Spitznamen « Charlie » oder « Charles ».

Englische Toy Spaniels sind klein und quadratisch und haben kurze Köpfe. Sie haben ein langes und seidiges Fell, große dunkle Augen und lange Ohren mit den ikonischen Spaniel-Locken. Als königliche Begleiter haben sie eine entspannte Persönlichkeit und brauchen nicht viel Bewegung.

Obwohl sie leiser sind als ihre Cousins ​​von Cavalier, teilen sie einen Funken Unheil . Aber wenn Sie mit ihren charmanten Persönlichkeiten umgehen können, kann sich dieser Hund an jeden Lebensstil anpassen. Sie neigen jedoch dazu, Vögel zu jagen und vor Autos zu rennen, wenn sie alleine gelassen werden.

21. Dackel

Highlights: Mutig, lebhaft, klug

Dackel wurden in Deutschland entwickelt, um einige der besten Dachsjäger im Hundereich zu sein. In der Tat bedeutet « dach » Dachs und « hund » bedeutet Hund . Ihr Hundejob ist praktisch, wie diese Hunde zu ihrem Namen kamen!

Der verlängerte Rücken und die kurzen Beine des Dackels heben sie von anderen Hunderassen ab. Da sie dolichocephal sind, haben sie auch ein langes Gesicht. Dackel sind von Natur aus mutig , mutig und loyal. Daher glauben sie daran, ihren Familien treu zu sein.

Da diese Hunderasse nicht gerne viel läuft, eignen sich kleinere Räume gut für sie. Und als Schoßhunde sabbern sie nicht viel, so dass Sie nicht mehr aufräumen müssen. Trotz ihrer geringen Größe können sie gute Wachhunde sein , aber sie bellen und graben gerne. 

EMPFOHLEN : 40 schneidige Dackelmischungen

22. Yorkshire Terrier

Highlights: Mutig, temperamentvoll, selbstbewusst

Der Yorkshire Terrier ist eine intelligente Hunderasse mit überdurchschnittlicher Intelligenz.

Yorkshire Terrier kamen vor mehr als 100 Jahren aus England heraus. Sie wurden ursprünglich gezüchtet, um Ratten aus Minen zu vertreiben. Es wird angenommen, dass sie die Nachkommen des Terriers am Wasser sind, obwohl sie sich im Laufe der Jahre zu Schoßhunden entwickelt haben.

Yorkies lieben es, geliebt zu werden. Machen Sie daher perfekte Begleiter. Erwarten Sie, dass sie den größten Teil des Tages unterwegs sind. Seien Sie auch darauf vorbereitet, von diesem lebhaften kleinen Hund einen Streich gespielt zu werden . Aber wenn sie sich niederlassen, sind sie einige der besten Rundenwärmer.

Yorkies sind so intelligent, dass sie leicht zu trainieren sind. Sie sind auch mutig und selbstbewusst genug, um sich Fremden zu stellen. Sie mögen eine der kleinsten Rassen sein, aber das glauben sie eigentlich nicht. Deshalb sollten Sie einen Yorkie im Auge behalten.

EMPFOHLEN : 27 entzückende Yorkie-Mixe

23. Schmetterling

Highlights: Intelligent, aufmerksam, freundlich

Das Papillon lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen, als berühmte Künstler diese Hunde gern malten. Sie kommen aus Europa und haben wie viele Schoßhunde historische Beziehungen zu Königen . Daher glauben die meisten Historiker, dass sie aus Spanien stammen .

Die Rasse wiegt nicht viel und ist klein genug, um gut in Ihren Schoß zu passen. Ihre kleinen, aber aufrechten Ohren verpassen normalerweise keinen Ton. Infolgedessen können Sie erwarten, dass das Papillon auf Fremde reagiert und Sie auf deren Anwesenheit aufmerksam macht.

Papillons sind auch als kontinentale Spielzeugspaniels bekannt und sehr kinderfreundliche Hunde. Sie sind hochintelligent und sehr schnell, wenn es darum geht, neue Tricks zu lernen. Tatsächlich gehören sie zu den 10 klügsten Hunderassen!

EMPFOHLEN : 15 beliebte spanische Hunde

24. Zwergpinscher

Highlights: Energetisch, verspielt, kontaktfreudig

Der Miniatur-Pincher ist mehrere hundert Jahre alt . Sie wurden im 19. Jahrhundert in Deutschland gezüchtet, obwohl sie nicht bekannt waren. Die Leute bemerkten es erst, nachdem sie an Hundeausstellungen teilgenommen hatten , was sie zu beliebten Schoßhunden machte.

Die Mitglieder der Rasse sind sehr zuversichtlich , sehr intelligent und aufmerksam. Mit ihrer hohen Energie wird ein Min Pin immer die Spielzeit genießen. Ihre liebevolle Persönlichkeit wird die Hunde jedoch irgendwann in Ihren Schoß ziehen – wo sie sich entspannen können.

Immer einsatzbereit und von Natur aus wachsam, sind sie großartige Wachhunde . Diese wirklich erstaunliche Rasse schafft es, klug und freundlich zu sein, obwohl sie stark ist. Was sie auszeichnet, ist ihre Haltung, die ziemlich einzigartig ist.

25. Lowchen

Highlights: Fröhlich, positiv, freundlich

Diese Rasse hat viele mögliche Ursprungsorte, wie das Mittelmeer und Tibet. Sie überlebten das Aussterben und wurden heute einer der beliebtesten Schoßhunde. Dank ihrer hohen Anpassungsfähigkeit und positiven Einstellung sind sie attraktive Begleiter.

Sie werden sich schüchtern fühlen und sich Zeit nehmen, sich zu öffnen . Aber nachdem sie sich niedergelassen haben, werden sie liebevoll und lieben es, sich in Ihrem Schoß zusammenzurollen. Stellen Sie sicher, dass Sie sie in einer gemütlichen kleinen Schachtel abstellen und sie immer in Familienangelegenheiten einbeziehen.

Die Lowchen mögen es nicht, allein gelassen zu werden und neigen dazu, Trennungsangst zu entwickeln. Aber auf der positiven Seite, sie sind fantastisch mit Kindern und machen erstklassige Spielkameraden. Da sie nicht viel vergießen, bürsten Sie den Mantel einfach täglich, damit sie ordentlich aussehen. 

26. Bolonka

Highlights: Verspielt, Liebevoll, Charmant

Die russische Bolonka stammt aus dem Russland des 18. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit hatte der französische König diese Spielzeugrasse dem russischen Kopf geschenkt. Seitdem haben sich die Bolonka in Russland weiterentwickelt und haben immer ihre russische Identität bewahrt.

Der soziale Schmetterling Bolonka fühlt sich nicht schüchtern und kann leicht Freunde finden. Als Schoßhunde vermeiden sie Konflikte, auch wenn sie mit anderen Hunden spielen. Trotzdem können sie genauso gut wachsam sein oder ihr Territorium schützen .

Trotz ihrer geringen Größe bleiben die Bolonka eher wachsam und verschenken Fremde. Diese Hunde lieben es zu spielen und freuen sich auch auf ihre täglichen Spaziergänge. Machen Sie es sich zum Ziel, sie täglich zu bürsten, um Verwicklungen in ihren lockigen Mänteln zu vermeiden.

27. Zwergschnauzer

Highlights: Trainierbar, Furchtlos, temperamentvoll

Zwergschnauzer wurden ursprünglich in Deutschland als kleinerer Ersatz für den Standardschnauzer gezüchtet. Die Population der Rasse litt während der Kriege, obwohl sie sich bald erholte und auf der internationalen Bühne populär wurde.

Der Zwergschnauzer trainiert dank seiner hohen Intelligenz und Gehorsamkeit problemlos . Zu Hause brauchen sie jedoch viel geistige Anregung . Auf der positiven Seite werden sie ihre Familien lieben und viel Zuneigung verlangen.

Energetisch wie sie sind, halten tägliche Spaziergänge sie glücklich und in Form. Aber behalten Sie den Mini-Schnauzer im Auge, da er boshaft sein und neugierig werden kann. Dieser süße Hund mit buschigen Augenbrauen und langem Bart kann auch andere Tiere ärgern.

28. Basset Hound

Höhepunkte: Ergeben, ruhig, süßlich gelaunt

Basset Hounds haben vielleicht die besten Nasen im Dogdom. Diese französischen Spürhunde waren die besten in ihrer Arbeit und nehmen weiterhin an Spüraufgaben teil. Viele Bassets haben das Leben in Runden jedoch viel angenehmer gefunden.

Was Schoßhunde angeht, ist der Basset Hound ein bisschen zu groß . Sie sind ungefähr 13 Zoll groß und können bis zu 50 Pfund wiegen. Sie sind jedoch einer der ruhigsten und sanftesten Hunde, die es tatsächlich genießen, auf Ihrem Schoß zu faulenzen .

Mit einem ausgeglichenen Temperament und einer gutmütigen Persönlichkeit sind Basset Hounds anständige Begleiter für alle Arten von Besitzern. Es ist nur so, dass sie dazu neigen, mit ihren Nasen abgelenkt zu werden . Achten Sie also immer darauf, sie im Auge zu behalten.

29. Boston Terrier

Highlights: Freundlich, lebhaft, fröhlich

Boston Terrier sind Hunde mit geringem Schuppen, müssen aber trotzdem gewartet und gepflegt werden.

Der Boston Terrier kam im 19. Jahrhundert ins Spiel. Es gibt jedoch verschiedene Theorien darüber, wie sie gezüchtet wurden. Sie begannen als Kämpfer, endeten aber als Schoßhunde. Heute Boston Terrier sind einige der ruhigste und die meisten gelehrig Hunde.

Ein Buch beschreibt den Hund als hoch gebaut und gut stationiert . Sie sind freundlich, aber auch sehr empfindlich , so dass eine positive Verstärkung erforderlich ist. Da sie keinen aggressiven Knochen haben, sind sie die erste Wahl für Schoßhunderassen.

Sie trainieren auch leicht, die Rasse ist eine perfekte Option für Erstbesitzer. Außerdem bellt ein Boston Terrier selten, was ihn für eine Wohnung gut geeignet macht. Gedanken, sie reagieren nicht gut auf extreme Klimazonen. Im Idealfall funktionieren moderate Temperaturen am besten.

EMPFOHLEN : 31 Terrific Terrier Mixes

30. Italienischer Windhund

Höhepunkte: Liebevoll, agil, boshaft

Italian Greyhounds come from Europe, specifically from Turkey and Greece. In spite of being more than 2000 years old, this breed never lost its glory. They remain a popular choice for a lap dog, even though they were originally small game hunters.

These greyhounds stand tall with sleek lines. They appear distinct due to their long fine boned legs. Shedding as per season, they don’t require much grooming. In addition, apartment life will suit them well, as they don’t bark much.

For the most part, they respond well to training. The Italian Greyhound doesn’t like being cold or wet. So make sure you can provide warmth and perhaps sunbathing. And when it is cold, expect them to snuggle up to you underneath the bed covers.

31. Coton de Tulear

Highlights: Affectionate, Playful, Smart

Das Coton De Tulear ist freundlich und schupparm.

Part of the Bichon family tree, the Coton de Tulear comes from Madagascar, an island located south of Africa. In the past, they accompanied women on long voyages and thus earned the reputation as the perfect lap dogs.

Members of this breed are small and love attention. In fact, they’re the happiest when they’re the center of human attention. They bark only when they see a stranger and speak to you by grunting a growling. Cotons love communicating.

Use treats while training them and don’t leave them alone for long. The soft long hair of Coton de Tulears resemble cotton – hence the name. However, you’ll want to brush them several times during the week to avoid tangles.


Sagen Sie es uns im Kommentarbereich unten. Welche Schoßhunderasse ist dein Favorit?

Beiträge, die Ihnen gefallen könnten:

Leave a Reply